Einsätze 2022

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08-30 | 31 | 32 + 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 + 82 |


Öffnen und Schließen der Einsatzdetails ist durch Anklicken der Kurzinformationen möglich

Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Fachzug Logistik, Firreler Straße; Firrel"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   TLF 16/25
 Kreisfeuerwehr:
   GW-L, MTF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Feuerwehren SG Hesel, Feuerwehr Wiesmoor, Wasserrettung, Feuerwehr Bingum
Einsatzbericht
Am Samstag war die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs zweimal im Rahmen des Fachzug Logistik der Kreisfeuerwehr alarmiert worden. Zunächst rückten die Einsatzkräft zu einer Gemeindeübung der Feuerwehren der Samtgemeinde Hesel nach Firrel aus.
Um 11:42 Uhr folgte eine weitere Alarmierung: In Bingum war ein Großaufgebot an Einsatzkräften damit beschäftigt eine gelöste Steganlage zu sichern. Nach etwa fünf Stunden waren die Einsätze für unsere Einsatzkräfte beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Einsatzbericht
Erneut hat die Brandmeldeanlage eines Supermarktes in Remels die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort stellte sich das gleiche Szenario wie am Morgen dar: ein Rauchmelder in der Fleischerei hatte ausgelöst. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden und die Feuerwehr beendete ihren Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Die Brandmeldeanlage eines Supermarktes in Remels alarmierte die Feuerwehr. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Rauchmelder in der Fleischerei ausgelöst hatte. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden und die Feuerwehr beendete ihren Einsatz.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Fahrzeug_mittel; Am Industriepark; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Abschleppdienst
Einsatzbericht
Eine viertel Stunde nach der Alarmierung für den Fachzug Logistik folgte ein weiterer Einsatz: Gemeinsam mit der Feuerwehr Jübberde rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Fahrzeugbrand aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Ford im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer. Da die Kräfte der Feuerwehr Jübberde ausreichten, rückten die Einsatzkräfte von Uplengen-Mitte zeitig wieder ab. Eine Unterstützung war nicht erforderlich.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_MANV_20; Am Katjedeep, Bunde; mit CBRN Beteiligung"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   TLF 16/25
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Gefahrgutzug, Fachzug Logistik, Feuerwehr Bunde
Einsatzbericht
Im Rahmen des Fachzug Logistik rückte das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Uplengen-Mitte nach Bunde aus. Vor Ort fand eine Übung des Gefahrgutzugs der Kreisfeuerwehr Leer sowie der Feuerwehr Bunde statt.
Details dazu unter www.feuerwehr-lkleer.de


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Tragehilfe; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte am Sonntagnachmittag aus.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage, Rudolf-Diesel-Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
Einsatzbericht
Am Samstagmorgen löste die Brandmeldeanlage des DPD-Logistikzentrums in Jübberde aus und alarmierte die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Jübberde. Die ersten Kräfte vor Ort erfuhren von den Betriebsangehörigen, dass drei Personen fehlten und ein Feuer ausgebrochen war. Die Alarmstufe wurde daraufhin erhöht und die Feuerwehr Uplengen-Süd nachalarmiert. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz vor, um die Vermissten zu finden und das Feuer zu löschen. Zudem bauten weitere Kräfte eine Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke auf sowie eine Riegelstellung um die Brandausbreitung zu verhindern.
Glücklicherweise handelte es sich bei diesem Szenario um eine Einsatzübung. Nach etwa zwei Stunden war die Übung beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
Zur Unterstützung der Polizei rückten Feuerwehr und Rettungsdienst gemeinsam aus. Angehörige hatten sich bei der Polizei gemeldet, da sie einen Verwandten zuletzte am Samstag angetroffen hatten. Die Feuerwehr öffnete eine Seitentür, wodurch der Polizei und dem Rettungsdienst der Zugang zum Gebäude möglich war. Die vermisste Person konnte im Obergeschoss lebend gefunden werden. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte das Gebäude und rückte nach einer knappen Stunde wieder ab.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Einsatzbericht
Wie vor drei Tagen löste wieder die Brandmeldeanlage eines Supermarktes in Remels alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war der Markt erneut vorbildlich geräumt und der Einsatzleiter erkundete die Lage. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Rauchmelder in der Fleischerei ausgelöst hatte. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden und die Feuerwehr beendete ihren Einsatz.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Einsatzbericht
Die Brandmeldeanlage eines Supermarktes in Remels alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war der Markt vorbildlich geräumt und der Einsatzleiter erkundete die Lage. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Rauchmelder im Backshop ausgelöst hatte. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden und die Feuerwehr beendete den Einsatz nach etwa einer halben Stunde.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Zimmer; Hooge Weg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
Zu einem gemeldeten Küchenbrand rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen Süd aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Gebäude stark verqualmt und eine Person befand sich noch in der Küche. Die Person hatte erste, erfolgreiche Löschversuche unternommen und das Feuer bereits größtenteils gelöscht. Die Feuerwehr holte die Person aus dem Gebäude und betreute diese bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, löschte parallel die letzten Glutnester und brachte die Brandlast ins Freie. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Die Feuerwehr beendete nach etwa einer Stunde ihren Einsatz


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Landw_Maschine; Süderstraße; Schwerinsdorf; Treckerbrand auf Feld"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Schwerinsdorf:
   LF 10
 FF Hesel:
   HLF 20, GW-L2
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Die Leitstelle Ostfriesland alarmierte die Feuerwehren Uplengen-Mitte, Schwerinsdorf und Hesel zu einem gemeldeten Traktorbrand in Schwerinsdorf. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren qualmte es leicht aus dem Motorraum. Den Schwelbrand löschten die Einsatzkräfte mit einem Kleinlöschgerät. Nachdem der Motorraum mittels Wärmebildkamera kontrolliert war, rückten die Feuerwehren wieder ab.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y;Am Brüggen; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst
Einsatzbericht
Zu einer Notfalltüröffnung rückten neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd aus. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten schnell einen Zugang ins Gebäude finden, so dass die Feuerwehr Uplengen-Mitte ihre Einsatzfahrt abbrach.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Am Industriepark; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
Einsatzbericht
Gemeinsam mit der Feuerwehr Jübberde rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet nach Jübberde aus. Nach der Erkundung der ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm, woraufhin die Feuerwehr Uplengen-Mitte wieder abrückte. Die Feuerwehr Jübberde blieb bis zum Eintreffen des Betreibers vor Ort.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Fläche_klein; Osterstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Großoldendorf:
   TSF
 FF Neudorf:
   TSF
 FF Neufirrel:
   TSF
Einsatzbericht
In Großoldendorf brannten am Donnerstagvormittag etwa 150qm Grünstreifen an der Osterstraße. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und somit eine weitere Ausbreitung auf ein angrenzendes Feld verhindert werden. Nach etwa 45 Minuten beendeten die Feuerwehren den Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Fläche_klein; Augustfehner Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
Einsatzbericht
Zu einem weiteren Flächenbrand an diesem Freitag rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd nach Südgeorgsfehn aus. Ein gemeldeter Böschungsbrand war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits erloschen. Die Feuerwehr löschte noch letzte Glutnester und beendete den Einsatz nur wenige Minuten später.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Fläche_klein; Augustfehner Straße; Uplengen; Nachalarmierung Wasser wird benötigt"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Zur Unterstützung der Feuerwehr Jübberde rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte nach Jübberde aus. Die Wehr aus Jübberde war zu einem Flächenbrand an der Augustfehner Straße ausgerückt. Im Bereich der Einsatzstelle war kein Hydrant in erreichbarer Nähe, so dass die Feuerwehr Uplengen-Mitte nachalarmiert wurde, um das Löschfahrzeug mit Wasser zu befüllen. Nachdem das Feuer vollständig gelöscht war, rückten alle Einsatzkräfte wieder ab.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Fahrzeug_groß; Grenzweg; Uplengen; Mähdrescher brennt"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Auf einem Feld im Grenzweg in Remels brannte am Dienstagnachmittag ein Mähdrescher und etwa 100m2 Feld. Gerade noch rechzeitig schafften es die Einsatzkräfte den Flächenbrand einzudämmen und somit eine Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden alle Glutnester im Inneren des Gefährts gelöscht. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung vor Ort wurde für die Wasserversorgung des HLF 20 der Feuerwehr Uplengen-Mitte das HLF 20 der Feuerwehr Jübberde als Puffertank genutzt, welches wiederum vom TLF 16/25 der Feuerwehr Uplengen-Mitte im Pendelverkehr mit Wasser befüllt wurde. Nach etwa eineinhalb Stunden endete der Einsatz für die Feuerwehr.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Fläche_groß; Hollener Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
  FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Untere Wasserbehörde
Einsatzbericht
Im Bereich der Hollener Straße in Hollen kam es zu einem ausgedehnten Flächenbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten eine Holzhütte und ca. 100 Meter Wallhecke, in Summe etwa 250 m2. Die Flammen drohten auf ein angrenzendes Maisfeld überzugreifen. Die eingesetzen Feuerwehren Uplengen-Mitte, Uplengen-Süd und Jübberde teilten die Einsatzstelle in Brandabschnitte ein, um ein Übergreifen der Flammen auf das Maisfeld und eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Die Wehren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Um ein Aufflammen von Glutnestern zu verhindern, wurde zudem Schaum zur Brandbekämpfung eingesetzt. Nach etwa eineinhalb Stunden endete der Einsatz für die Feuerwehr.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "TH_VU_EP_Straße; Appelhorner Kanalweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
Durch einen medizinischen Notfall kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall in Remels. Eine Person verlor während der Fahrt das Bewusstsein, wodurch das Fahrzeug von der Straße abkam und mit der Fahrerseite an einer Wallhecke zum Stehen kam. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort zogen die Person über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug wodurch die medizinische Versorgung durch den Rettungsdienst möglich wurde. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst und räumte im Anschluss die Fahrbahn frei. Nach einer Stunde endete der Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Feuer_klein; Kreismoorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
Einsatzbericht
Erneut rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd zum Windpark nach Südgeorgsfehn aus. Das Feuer vom Vortag hatte sich wieder entzündet und sich bereits tief in das Erdreich gefressen. Die Einsatzkräfte gruben den Bereich großflächig um und fluteten ihn mit Wasser. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Feuer_klein; Kreismoorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Süd und Uplengen-Mitte rückten gemeinsam zum Windpark nach Südgeorgsfehn aus. Monteure, die an einer Windkraftanlage arbeiteten, entdeckten in der Nähe einen Flächenbrand und alarmierten die Feuerwehr. Die Monteure empfingen die Einsatzkräfte an der Einfahrt zum Windpark und zeigten ihnen den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort brannten etwa 15 Quadratmeter an einem Hügel aus moorigen Boden. Die Flammen waren bereits in tiefere Schichten des Hügels vorgedrungen, so dass die Einsatzkräfte den moorigen Untergrund umgruben, um das Feuer zu löschen. Mittels Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester gefunden, abgelöscht und der Einsatz im Anschluss, nach etwa einer Stunde, beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Erkundung; Ostertorstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Passanten hörten am Sonntagabend die interne Brandmeldeanlage eines Discounters und alarmierten die Feuerwehr. Vor Ort konnte bei der Lageerkundung kein Rauch, Feuer oder ein anderer Grund für den Alarm festgestellt werden. Somit war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich und der Einsatz nach einer guten halben Stunde beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Erkundung; Hooge Weg; Uplengen; unklarer Feuerschein"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Die zweite Nacht in Folge wurde die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Einsatz alarmiert: Zusammen mit der Feuerwehr Uplengen-Süd rückten die Einsatzkräfte in den Bereich des Hooge Weg nach Hollen aus. Die Leitstelle hatte einen Anruf von einer Person erhalten, die von der Autobahn einen starken Feuerschein und Rauch gesehen in diesem Bereich gesehen hatte. Die Einsatzkräfte suchten daraufhin das Gebiet um den Hooge Weg großflächig ab. Es konnte kein Rauch oder Feuer wahrnehmen gefunden werden, so dass die Feuerwehren ihren Einsatz nach etwa einer Dreiviertelstunde beendeten.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschade_klein; Alte Kreisstraße; Uplengen; Baum auf Fahrbahn"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
In der Nacht zum Donnerstag rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Sturmschaden nach Selverde aus. Eine etwa 20 Meter lange Linde war dort auf die Fahrbahn gefallen. Da keine akute Gefahr für den Verkehr bestand, wurde in Abstimmung mit der Polizei die Einsatzstelle abgesperrt und die Einsatzstelle an den Bauhof der Gemeinde Uplengen übergeben.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Moorweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Die Brandmeldeanlage eines Seniorenzentrums sorgte am Dienstagmorgen für zwei Einsätze der Feuerwehr: Um 8:13 Uhr gab es die erste Alarmierung. Vor Ort stellte sich dieser als ein Fehlalarm heraus und die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt. Etwa zehn Minuten nach dem ersten Alarm löste die Brandmeldeanlage erneut aus. Wieder der selbe Melder. Umgehend wurde eine Servicefirma durch den Betreiber informiert. Die Feuerwehr blieb bis zu dessen Eintreffen vor Ort.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Moorweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Die Brandmeldeanlage eines Seniorenzentrums sorgte am Dienstagmorgen für zwei Einsätze der Feuerwehr: Um 8:13 Uhr gab es die erste Alarmierung. Vor Ort stellte sich dieser als ein Fehlalarm heraus und die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt. Etwa zehn Minuten nach dem ersten Alarm löste die Brandmeldeanlage erneut aus. Wieder der selbe Melder. Umgehend wurde eine Servicefirma durch den Betreiber informiert. Die Feuerwehr blieb bis zu dessen Eintreffen vor Ort.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Fahrzeug_mittel; Ostertorstraße; Uplengen; starker Qualm LKW"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Abschleppdienst, Umweltservice
Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte am Dienstagabend zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand aus. Ein LKW sollte stark qualmen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte gab es noch eine leichte Rauchentwicklung am LKW. Ein technischer Defekt hatte für einen verlust der Betriebsstoffe gesorgt, welcher durch die heißen Fahrzeugteile verdampfte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr überprüften den LKW mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern - ein Feuer war nicht entstanden. Parallel wurde das auslaufende Diesel-Öl-Gemisch eingedämmt und eine Spezialfirma zur Reinigung angefordert. Die Feuerwehr sicherte zudem die Einsatzstelle und unterstützte bei den Bergungsarbeiten.


Alarmierungsart:
 Telefonisch
Einsatzstichwort:
 "TH_klein; Selverder Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   TSF
Einsatzbericht
Telefonisch wurde die Wehrführung um Unterstützung bei einem Verkehrsunfall gebeten. Im Kreuzungsbereich der Selverder Straße und Lammertsfehner Straße kam es zu einem Auffahrunfall in dessen Folge eine geringe Menge an Betriebsstoffe ausliefen. Daraufhin rückte das TSF zur Unfallstelle aus und die Besatzung nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Fläche_klein; Mühlenweg; Uplengen, Böschungsbrand"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20, TLF 16/25
Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte am Mittwochnachmittag zu einem etwa vier Quadratmeter großen Flächenbrand in den Mühlenweg aus. Vor Ort war beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs das Feuer weitesgehend erloschen, so dass die Einsatzkräfte nur noch Nachlöscharbeiten durchführten. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Personensuche; Deterner Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
 FF Warsingsfehn:
   Drohnengruppe
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Am frühen Sonntagmorgen rückte der ELW 1 zur Unterstützung der Feuerwehr Uplengen-Süd bei einer Personensuche aus. Ein Jugendlicher war als vermisst gemeldet worden. Neben den Einsatzkräften aus Uplengen war auch die Drohnengruppe der Feuerwehr Warsingsfehn vor Ort. Die Feuerwehren suchten im Bereich Hollen nach dem Vermissten. Nach etwa einer Stunde kam die Rückmeldung über die Polizei, dass der Jugendliche von Passanten gefunden wurde. Die Feuerwehr beendete daraufhin ihren Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschaden_klein; Obenfeldeweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Ein umgestürzter Baum blockierte im Obenfeldeweg die Fahrbahn und lag zudem auf einer Telefonleitung. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und beendete den Einsatz nach einer Stunde.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_nach_VU; Bührener Straße; Uplengen; Ausleuchten Unfallstelle"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Ost:
   LF 8, TSF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Abschleppdienst
Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Ost rückten gemeinsam zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall aus. Im Kreuzungsbereich Bührener Straße und Großsander Straße kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der PKW-Fahrer wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle für die polizeilichen Aufnahmen aus und unterstützte anschließend bei den Aufräum- und Bergungsarbeiten.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Schornstein; Bührener Straße; Uplengen; Whg. verraucht"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 FF Uplengen-Nord:
   KTLF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Schornsteinfeger
Einsatzbericht
Zu einem gemeldeten Schornsteinbrand rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Nord nach Stapel aus. Vor Ort war es in einem Wohnhaus beim Entzünden eines Ofens zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Einsatzkräfte belüfteten das Wohnhaus und unterstützen den Schornsteinfeger bei den Kehrarbeiten am Schornstein. Nach einer dreiviertel Stunde war der Einsatz beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "TH_VU_EP_Straße; Kreismoorstraße; Uplengen; PKW gegen Traktor"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF 1, TSF 2
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 Kreisfeuerwehr:
   RW-Kran
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei, Abschleppdienst
Einsatzbericht
Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang rückten am Freitag mehrere Uplengener Feuerwehren aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich die Lage so dar, dass ein PKW frontal mit einem Traktor zusammengestoßen war. Die sofort eingeleiteten Maßnahmen zur Rettung der Person im PKW konnten nach kurzer Zeit eingestellt werden. Die Person im Fahrzeug war bereits verstorben. Die Feuerwehr überließ zunächst der Polizei die Einsatzstelle für die entsprechenden Unfallaufnahmen. Erst danach erfolgte die Bergung der Person. Der beteiligte Traktorfahrer konnte sich eigenstädig befreien und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Eine dritte beteiligte Person blieb unverletzt.
Im Verlauf des Einsatzes räumte die Feuerwehr noch die Einsatzstelle und sperrten für die polizeilichen Maßnahmen und Reinigung der Fahrbahn die Straße. Der Einsatz konnte erst nach mehreren Stunden beendet werden.
weitere Fotos unter www.nonstopnews.de



Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y; Neudorfer Straße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20
 FF Neudorf:
   TSF
 FF Neufirrel:
   TSF
 FF Großoldendorf:
   TSF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes rückte die Feuerwehr zu einer Notfalltüröffnung aus.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_klein; Bismarckstraße; Uplengen; Kraftstoff läuft aus"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20, TLF 16/25
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Durch einen technischen Defekt blieb die Fahrerin eines Renault in der Bismarckstraße mit ihrem Fahrzeug stehen. Wie sich herausstellte gab es ein Problem mit der Kraftstoffpumpe, wodurch Kraftstoff auslief. Die Feuerwehr rückte aus, sicherte die Einsatzstelle und nahm den ausgelaufenen Kraftstoff auf.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Fahrzeug_BAB; A28 Parkplatz Uplengen Süd; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/26
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Zu einem Fahrzeugbrand auf dem Parkplatz Uplengen Süd an der A28 rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Jübberde gemeinsam aus. Vor Ort stand ein Citroën C2 in Vollbrand. Die Rauchwolke war bereits vom Weitem zu sehen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte die Flammen, wobei es immer wieder zu kleinen Verpuffungen am Fahrzeug kam. Nachdem das Feuer gelöscht war, suchten die Einsatzkräfte das Fahrzeug, mit einer Wärmebildkamera, auf letzte Glutnester ab. Verletzt wurde niemand.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Brandmeldeanlage; Am Industriepark; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
Einsatzbericht
Im Gewerbegebiet in Jübberde sorgte eine ausgelöste Brandmeldeanlage für einen Einsatz der Feuerwehren Uplengen-Mitte und Jübberde. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y; Lilienstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden die Feuerwehren Uplengen-Mite zu einer Notfalltüröffnung alarmiert.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "F_Wohngebäude, Obenende Nord, Uplengen, Trockner in Waschküche"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF- W, TSF 1, TSF 2
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 weitere Kräfte:
   Polizei, Energieversorger
Einsatzbericht
Die Leitstelle Ostfriesland alarmierte die Feuerwehren Uplengen-Süd, Jübberde und Uplengen-Mitte zu einem gemeldeten Gebäudebrand in Nordgeorgsfehn. Vor Ort sollte laut Anrufer ein Trockner in der Waschküche brennen. Ersteintreffende Einsatzkräfte konnten den Trockner ins Freie bringen und das Feuer löschen. Nachrückende Einsatzkräfte konnten die Einsatzfahrt daraufhin abbrechen.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y; An der Kirche; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20
 FF Uplengen-Süd:
   TSF- W, TSF 1
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden die Feuerwehren Uplengen-Mite und Uplengen-Süd zu einer Notfalltüröffnung alarmiert.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Zimmer, Dardenkampsweg, Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
 FF Uplengen-Süd:
   TSF- W, TSF 1
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd rückten gemeinsam zu einem gemeldeten Zimmerbrand im Vereinsheim des FTC Hollen aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Verrauchung im Gebäudekomplex der Sporthalle und der angrenzenden Räume bemerkbar. Ein Trupp unter Atemschutz suchte das Gebäude nach der Ursache ab. In der Küche konnten Überreste eines Ofenhandschuh auf einer Herdplatte als Ursache ausfindig gemacht werden. Der Trupp brachte die Reste ins Freie löschte diese ab. Da das komplette Gebäude bestehend aus Sport- und Gymnastikhalle sowie Nebenräumen verqualmt war, lüfteten die Einsatzkräfte das Gebäude bevor der Einsatz nach etwa einer Stunde endete.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_Zimmer, Zur Gaste, Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF- W, TSF 1, TSF 2
 weitere Kräfte:
   Polizei, Rettungsdienst
Einsatzbericht
Am Dienstagmorgen rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd gemeinsam zu einem gemeldeten Zimmerbrand nach Hollen aus. Die Bewohnerin einer Seniorenwohnung hatte den Notruf gewählt, nachdem in ihrer Wohnung ein Rauchmelder ausgelöst und sie Qualm wahrgenommen hatte. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, erkundete der Einsatzleiter die Lage. Rauch oder Feuer waren nicht festzustellen, auch eine Überprüfung der Wohnung mit der Wärmebildkamera brachte kein weitere Erkenntnis. Vermutlich sorgte ein technischer Defekt für das Auslösen des Rauchmelders. Die Feuerwehr beendete daraufhin ihren Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_klein; Untenende Süd; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF- W, TSF 1, TSF 2
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Zu einem weiteren Flächenbrand in dieser Woche alarmierte die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd nach Südgeorgsfehn. Dort war es am Straßenrand zu einem Feuer gekommen. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Uplengen-Süd löschten das Feuer. Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte daraufhin wieder ab.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_klein; Holunderstraße; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte am Freitagnachmittag zu einem Feuer in die Holunderstraße in Remels aus. Vor Ort brannte ein Holzhaufen in einem Garten. Die Besatzung des HLF 20 löschte das Feuer mit dem Schnellangriff des Fahrzeugs. Nachrückende Kräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_klein; Kiefernweg; Uplengen; Anforderung Polizei"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20
 weitere Kräfte:
   Polizei
Einsatzbericht
Auf Anforderung der Polizei rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem kleinen Flächenbrand in den Kiefernweg aus. Vor Ort brannten auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern Grünabfälle. Ein Trupp löschte das Feuer. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger, Sirene
Einsatzstichwort:
 "TH_VU_EP_Straße; Neufirrel Straße; Uplengen; 2 PKW"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Neudorf:
   TSF
 FF Neufirrel:
   TSF
 FF Großoldendorf:
   TSF
 FF Uplengen-Nord:
   KTLF
 weitere Kräfte:
   Rettungsdienst, Polizei
Einsatzbericht
In Neufirrel kam es am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Meldungen sollten zwei Fahrzeuge und drei Personen beteiligt sein, davon zwei eingeklemmt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bot sich die Lage, dass ein weißer BMW auf der Beifahrerseite lag in dem die beiden Insassen eingeschlossen waren. Der Fahrer des anderen, beteiligten Fahrzeugs konnte unverletzt aussteigen. Die Feuerwehr stellte den BMW mittels Steckleiter und Muskelkraft behutsam zurück auf die Reifen. Dabei betreute ein Feuerwehrmitglied die Verunfallten im Fahrzeug. Anschließend schaffte die Feuerwehr eine Öffnung für den Rettungsdienst zu den Insassen. Nach einer ersten Untersuchung konnten beide Personen eigenständig den BMW verlassen und wurden zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. Nachdem die beteiligten Personen vom Rettungsdienst versorgt waren, sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle und beendeten nach etwa einer Stunde den Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschaden_klein; Herrenkampsweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Einsatzbericht
Zu zwei weiteren Einsätzen rückten die Feuerwehr Uplengen-Mitte am Sonntagmittag aus. Im Jarsenweg lag ein Baum auf der Fahrbahn. Auf der Anfahrt zum Einsatzort kam ein weiteres Sturmschaden im Herrenkampsweg dazu. Auch hier war ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Die Einsatzkräfte beseitigten beide Bäume und rückten wieder ein.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Notfalltüröffnung_Y; Zur Gaste; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden die Feuerwehren Uplengen-Mite und Uplengen-Süd zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Auf der Anfahrt kam via Funk die Info "Einsatzabbruch".

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "Großschadenslage; Alter Postweg 113; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
 FF Jübberde:
   HLF 20, MTF
 FF Neudorf:
   TSF
 FF Neufirrel:
   TSF
 FF Großoldendorf:
   TSF
 FF Uplengen-Nord:
   KTLF, TSF, TSF, TSF
 FF Uplengen-Süd:
   TSF-W, TSF, TSF
 FF Uplengen-Ost:
   LF 8, TSF
Einsatzbericht
Das Sturmtief Zeynep sorgte für 83 Einsätze der Uplengener Feuerwehren.
Der Leitstelle Ostfriesland alarmierte um 14:30 Uhr die Stadt- und Gemeindebrandmeister im Landkreis Leer mit einem Voralarm zur Einrichtung einer gemeindlichen Einsatzleitung. Daraufhin wurde das Konzept für Großschadenslagen in der Gemeinde Uplengen hochgefahren und der ELW 1 am Feuerwehrhaus in Remels besetzt. Ab 18:05 Uhr erfolgten die ersten Einsätze durch das Sturmtief Zeynep. Die Besatz des ELW 1 koordinierten bis 4:10 Uhr 54 Einsätze im Gemeindegebiet für alle acht Uplengner Feuerwehren, wovon 11 Einsätze durch die Feuerwehr Uplengen-Mitte abgearbeitet wurden. Danach erfolgte wieder eine einzlene Alarmierung der Ortsfeuerwehren durch die Leitstelle Ostfriesland.
Um 7:08 Uhr erfolgte der nächste Einsatz für die Feuerwehr Uplengen-Mitte, wie sich herausstellte, folgten noch 11 weitere Einsätze über Tag, so dass insgesamt 23 Einsätze durch die Feuerwehr Uplengen-Mitte innerhalb von 24 Studen bewältigt wurden. Der letzte Einsatz endete gegen 15:30 Uhr. Im Gemeindegebiet rückten die Feuerwehren insgesamt zu 29 Einsätze über Tag aus. Somit sorgte Zeynep für 83 Einätze in etwa 24 Stunden für die Uplengener Feuerwehren, zum Glück ohne Verletzte. Schwerpunkt der Einsätze waren umgestürzte Bäume bzw. Bäume die drohten umzustürzen.

P.S.: Wir möchten uns herzlich bei der Pizzeria Columbus für die leckere und kostenfreie Verpflegung bedanken!


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "F_klein; Schleusenstraße; Uplengen; Brennt Unrat"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Einsatzbericht
Am Dienstagabend rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Kleinbrand aus. Auf einem Betriebshof an der Schleusenstraße brannten mehrere Holzpfähle. Ein Trupp löschte das Feuer und die Feuerwehr beendete kurze Zeit später den Einsatz.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Wasserschaden_klein; Barkensweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   TLF 16/25
Einsatzbericht
Zur Unterstützung der Feuerwehr Uplengen-Nord rückte das Tanklöschfahrzeug aus, um einen Durchlass zu spülen.

 


Alarmierungsart:
 Funk
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschaden_mittel; Alter Postweg; Uplengen; Baum auf Carport"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Auf der Rückfahrt des vorherigen Sturmschadens kam via Funk ein Folgeeinsatz: Ein Baum war auf ein Carport gefallen. Vor Ort wurde zunächst ein Lammellenzaun demontiert und anschließend der Baum zersägt.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschaden_klein; Oldekampsweg; Uplengen; Baum auf Straße"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   ELW 1, HLF 20, TSF
Einsatzbericht
Am Sonntagmorgen alarmierte die Feuerwehr die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Sturmschaden nach Selverde. Vor Ort zersägten die Einsatzkräfte einen Baum, welcher auf der Fahrbahn lag.


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_Sturmschaden_klein; Fehnweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   HLF 20
Einsatzbericht
Zu einem kleinen Sturmschaden rückte das HLF 20 aus. Vor Ort war ein Baum auf eine Telefonleitung gefallen. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und informierte die Störungsstelle der Telekom.

 


Alarmierungsart:
 Meldeempfänger
Einsatzstichwort:
 "TH_ohne_Eile_klein; Nieweg; Uplengen"
Fahrzeuge:
 FF Uplengen-Mitte:
   TLF 16/25
Einsatzbericht
Zur Unterstützung des Bauhofs rückte das Tanklöschfahrzeug aus, um einen Durchlass zu spülen.